Kartonaufrichter

Mit Kartonaufrichtern lassen sich Verpackungsprozesse deutlich beschleunigen. Kartons stehen fertig aufgerichtet und am Boden verschlossen bedarfsgerecht für die Weiterverarbeitung zur Verfügung.

Roboter- und Handlingsysteme

Effizientes Manipulieren von Gütern in der Endverpackung durch Knickarmroboter, Portalroboter, Vertikalförderer und Hubtische.

H+D ist führender Anbieter von Rollbahnen und Fördertechnik für Stückgut und Paletten. Das umfangreiche seit Jahrzehnten bewährte Programm des H+D-System-Baukastens ist modular aufgebaut. Dadurch lassen sich Baugruppen schnell und problemlos erweitern, austauschen oder umbauen.

H+D bietet ein breites Spektrum unterschiedlicher Rollbahnen und Fördertechnik:

  • Freilaufende Rollbahnen- und Röllchenbahnen in zahlreichen Längen, Breiten und Ausführungen. Die Tragrollen der Rollbahnen werden in Kunststoff oder Metall gefertigt. Durch die besondere Technik der Rollenlagerung arbeitet die H+D-Fördertechnik geräuscharm und sehr leichtlaufend.
  • Angetriebene Rollenförderer arbeiten mit rotierender Zentralwelle. Der Rollenantrieb erfolgt einzeln über Rundriemen, wodurch sich die besondere Flexibilität der ganzen Fördertechnik ergibt: Mit nur einem Antriebssegment lassen sich bis sechs Meter Rollbahnen in freilaufende und angetriebene Sektionen aufteilen. Alternativ sind für besondere Anforderungen auch mit Doppelkettenrädern angetriebene Rollbahnen verfügbar.
  • Staurollenförderer ermöglichen durch den Einsatz intelligenter Schwachstrommotoren und Mini-Lichtschranken ein staudruckloses Transportieren von Fördergut.
  • Bandförderer, Kurvenförderer und Steigbandförderer werden mit plattengebetteten Spurprofilen gefertigt und garantieren mit konstant mittigem Lauf den prozesssicheren Transport.
  • Kettenförderer und Palettenrollbahnen transportieren Schwergut zuverlässig und sicher. Das gesamt Programm an Fördertechnik für Paletten ist modular aufgebaut.
  • Vertikalförderer aus verwindungsfesten Aluminium-Profilen im Baukastensystem sind für den wirtschaftlichen vertikalen Transport konzipiert. Die Zahl der Haltestellen ist frei wählbar. Ein Doppelzahnriemen ist für das Heben und Senken des Packgutes verantwortlich und verhindert das Nachschwingen selbst bei großen Beschleunigungen bis 1,0 m/s².

Das gesamte Spektrum an Rollbahnen und Fördertechnik können Sie neben vielen anderen Verpackungsmaschinen in unseren Ausstellungsräumen anschauen, anfassen und testen.


Produktfotos Rollbahnen und Fördertechnik

Rollbahn-Segment mit Behälter-Umlenkung.
Freilaufende Röllchenbahnen mit Seitenführung.
Kontrollierte Kartonzutaktung über Bandförderer.
Ausschleus-Station.
Puffer-Rollbahnen.
Speicher-Rollbahn mit Sortieranlage.
Zentrale Transportstrecke mit Zutaktung für Karton-Umreifung.
Kettenförderer für Paletten-Quertransport.
Rollbahn-Anlage mit Ausschleus-Station.
Rollbahn-Verteilanlage.
Kurvenförderer mit konischen Rollen.
Pufferrollbahn mit integriertem Scherenhubtisch.
LKW-Entlader mit hydraulischer Höhenanpassung.
Paletten-Rollbahn mit LED-Freigabeanzeige.
Paletten-Rollbahn mit LED-Freigabeanzeige.

Produktvideo Rollbahnen und Fördertechnik


Produktkatalog herunterladen

PDF-Download Fördersysteme


Fragen rund um Rollbahnen und Bandförderer

Wie sinnvoll sind Schwerkraft-Rollbahnen?

Nicht angetriebene Rollbahnen, über die Güter durch freies Gefälle transportiert werden, sind eine kostengünstige Methode der Beförderung und des Pufferns. Mit keiner anderen Art der Fördertechnik kann man so günstig "Strecke machen". Beachten sollte man jedoch, dass der Verlust an Förderhöhe und ein großer Staudruck zu Anforderungen beim Abstapeln führen. Weiterhin ist die Fördergeschwindigkeit unkontrolliert.


Flexible Scherenrollbahn oder feste Rollbahn?

Flexible Scherenrollbahnen eignen sich hervorragend, wenn Förderstrecken mobil bleiben sollen. Denn eine Scherenrollbahn kann nach Bedarf in Länge und Richtung flexibel gestaltet werden. Beachtet werden muss jedoch, dass sich mit zunehmender Länge das Gefälle reduziert und der Achsabstand größer wird. Scherenrollbahnen lassen sich unkompliziert an bestehende Rollbahnen oder Verpackungsmaschinen anschließen.


Bandförderer oder Rollenförderer?

Bandförderer werden in der Regel zum Schrägtransport eingesetzt, d.h. zur Überwindung von Höhendifferenzen. Ebenfalls sind bei Bandförderern Längen von 10 oder 15 m mit nur einem Antrieb möglich. Bei Rollenförderern wäre der Kraftverlust von Rolle zu Rolle bei solchen Längen zu groß. Rollenförderer eigenen sich gut als Pufferstrecken, für Ein- und Ausschleusungen und beim Richtungswechsel.


Welche verschiedenen Antriebe haben Rollbahnen?

Der klassische Antrieb erfolgt über die sog. Königswelle, bei der Rundriemen zwischen Welle und Rolle für die Traktion sorgen. Alternativ kann ein direkter Antrieb von Rolle zu Rolle über Rippenriemen oder Ritzel mit Kette erfolgen. Letztlich gibt es die Möglichkeit, dass Rollen ihren Antrieb integriert haben, d.h. sich praktisch selbst antreiben (Powerrollen).


Sind Stahlrollen oder Kunststoffrollen besser?

Rollbahnen mit Stahlrollen sind zwar stabiler und langlebiger, aber leider auch lauter, schwergängiger und deutlich teurer. Aus diesem Grund konzipieren wir Förderanlagen bis zu einer Breite von 600 mm vorwiedend mit Kunststoffrollen.

Seit 1803: Deutschlands ältester Spezialist für Verpackungsmaschinen und Verpackungstechnik
Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?
Dann rufen Sie uns an unter

oder schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular.
 * Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Noch Zeichen

Hinweise zum Datenschutz:
Ihre eingegebenen Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übertragen und automatisch gespeichert. Die gespeicherten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.