Lagenpalettierer für eine automatisierte und flexible Palettierung

Hohe Wirtschaftlichkeit, optimale Ergonomie

Das sind nur einige Vorteile, wenn Sie in einen Lagenpalettierer von H+D investieren. Die Bedienung der Lagenpalettierer ist dabei denkbar einfach: die Bedienperson stellt auf der Beladeplatte das gewünschte Lagenbild der Packgüter in ergonomischer Höhe und mit minimalem Kraftaufwand zusammen. Auf Knopfdruck wird eine fertige Lage automatisch auf die Palette abgeschoben. Im halbautomatischen Betrieb werden die sicherheitstechnischen Anforderungen über einen Schutzzaun und eine Kontaktfußmatte erfüllt. Lagengewichte bis 250 kg sind möglich.

Modularer Ausbau zum vollautomatischen Lagenpalettierer
Stufe 1: Querabschieber befüllt Beladeplatte

Der stufenweise Ausbau des Lagenpalettierers zu einem vollautomatischen Palettierer ist problemlos und jederzeit möglich. Im ersten Schritt wird die Zusammenstellung der Packgüter auf der Beladeplatte automatisiert. Hierzu wird ein Querabschieber angebaut, der die einzelnen Packgüter direkt auf die Beladeplatte befördert. Werden hohe Taktzahlen benötigt, kann eine Lage auch mit Querabschieber 1 auf einer Abschiebeplatte gebildet und mittels Querabschieber 2 komplett auf die Beladeplatte abgeschoben werden.


Lagenpalettierer (Palettierer) für einfaches Stapeln hoher Paletten

Lagenpalettierer für einfaches Stapeln hoher Paletten.

Lagenpalettierer (Palettierer): die Beladeplatte wird manuell befüllt

Lagenpalettierer: die Beladeplatte wird manuell befüllt.

Lagenpalettierer (Palettierer): freie Gestaltung des Lagenbildes

Lagenpalettierer: freie Gestaltung des Lagenbildes.

Lagenpalettierer (Palettierer): Einfache Programmanwahl über TouchPanel

Lagenpalettierer: Einfache Programmanwahl über TouchPanel.

Stufe 2: Dreheinheit für noch mehr Flexibilität

Eine vorgeschaltete Dreheinheit sorgt dafür, dass die zugeführte Ware vorab um 90° oder 180° gedreht wird, um das notwendige Lagenbild zu realisieren. Bei einfachen Lagenbildern von Kartons reicht oft schon ein Kartonwender, der über einen Pneumatik-Finger in die Rollbahn eingefahren wird. Ein Stapelbild mit einem jeweils außenliegenden Karton-Etikett lässt sich auf diese Weise einfach erzeugen. Bei sehr komplexen Lagenbildern sorgen auf der Beladeplatte angebrachte Pneumatikpusher zusätzlich dafür, dass Hohlräume geschaffen oder beseitigt werden. Die Dreheinheit wird auf Kartons, Säcke oder Behälter individuell angepasst.

Stufe 3: Automatisierter Palettenwechsel

Eine weitere Leistungssteigerung und Prozessverschlankung umfasst den automatisierten Palettenwechsel. Voll-Paletten können über eine Fördertechnik aus dem Palettierer automatisch abtransportiert werden. Leer-Paletten werden in einem Palettenmagazin bereitgehalten. Die Zuführung der Leer-Paletten erfolgt unterhalb der Beladeplatte des Lagenpalettierers. Bei engen Platzverhältnissen kann auch eine doppelstöckige Fördertechnik für die Leer-Palettenzuführung und Voll-Palettenabführung gewählt werden.


Produktfotos Lagenpalettierer

Lagenpalettierer mit automatisiertem Palettenwechsel
Beladeplatte in ergonomischer Höhe zur einfachen Bildung der Lage.
Hubanlage für unterschiedliche Palettenhöhen und -breiten
Hohe Arbeitsgeschwindigkeit: Zykluszeit beträgt nur ca. 90 sek.
Vollautomatischer Lagenpalettierer für Kartons und Behälter
Automatischer Palettenwechsel.
Doppelstöckige Palettenzu- und -abführung.
Lagenpalettierer: Querabschieber befüllt Beladeplatte automatisch

Warum Sie in einen Lagenpalettierer von H+D investieren sollten

H+D-Lagenpalettierer erfüllen durch ihre moderne Konstruktion und eine hohe Anlagenverfügbarkeit die besonderen Anforderungen der Verpackungslogistik.

  • Präzise und produktschonende Arbeitsweise

  • Platzsparende, kompakte Bauform

  • Für Kartons, Sackware, Behälter und Fässer

  • An alle gängigen Palettenformate adaptierbar

  • Flexible Konfiguration der Produktzuführung

  • Effektive Ladungsstabilisierung durch flexible Gestaltung der Lagenbilder

  • Step-by-Step Automatisierung durch modularen Aufbau

 


Technische Daten Lagenpalettierer

Technische Daten
Kapazität: 1-2 Lagen/Min. abhängig von Stapelbild und Stapelgut
Lagengewicht: max. 250 kg
Palettenmaße: ¼, ½ und 1/1 Europalette sowie 1000 und 1200 x 1200 mm x 150 mm
Arbeitshöhe: 250 bis 1600 mm
Gesamtpalettenhöhe bei Turm 2575 mm: max. 1750 mm + 1 x Höhe Stapelgut ./. Höhe Palettenzuführung
Gesamtpalettenhöhe bei Turm 3075 mm: max. 2250 mm + 1 x Höhe Stapelgut ./. Höhe Palettenzuführung
Gesamtpalettenhöhe bei Turm 3575 mm: max. 2750 mm + 1 x Höhe Stapelgut ./. Höhe Palettenzuführung
Höhe Stapelgut: max. 750 mm
Sicherheitseinrichtung: Sicherheitskontaktmatte und/oder Schutzzaun
Steuerung: SPS (Siemens S7-1200)
Maschinengewicht: ca. 650 kg
Anschlussspannung: 3 x 400 V, 50 Hz
Anschlussleistung: 1,6 - 2,2 kW

Bemaßte Zeichnung Lagenpalettierer (in mm)

Lagenpalettierer


Produktkatalog herunterladen

PDF-Download Lagenpalettierer

Weitere Informationen zu Lagenpalettierern

Wie funktionieren automatische Lagenpalettierer?

Automatische Lagenpalettierer müssen sowohl die Stapelbildung, als auch den Palettenwechsel bedienerkraftfrei ausführen. Das einzelne Lagenbild wird dabei durch das Aufstauen und Abschieben einzelner Kartonreihen auf die Beladeplatte erstellt. Über eine Drehstation können Lagenbilder flexibel gebildet bzw. Etiketten nach außen gedreht werden. Ein automatischer Palettenwechsel erfolgt über eine Palettenrollbahn, die den Lagenpalettierer über ein Palettenmagazin mit Leer-Paletten versorgt.

.


Ich muss Säcke palettieren. Gehen Lagenpalettierer auch für Säcke?

Ja, Säcke können ideal mit einem Lagenpalettierer auf Paletten gestapelt werden. Während sich Säcke aus Kunststoff oder Papier nur schwer saugen oder greifen lassen, ist das Abschieben eines Sacks auf die Beladeplatte eines Lagenpalettierers sehr einfach möglich. Auf der Beladeplatte wird dazu manuell oder automatisch das Lagenbild zusammengestellt und z.B. im Kreuzverbund lagenweise auf die Palette abgeschoben. Stehend bereitgestellte Säcke werden über eine Kippmodul im Vorfeld flach gelegt. Prinzipiell eigenen sich Lagenpalettierer hervorragend für eine einfache Integration in eine vorhandene Verpackungsanlage.


Kann ein Lagenpalettierer auch komplizierte Lagenbilder erstellen?

Ja, auch komplizierte Lagenbilder lassen sich erstellen. Dazu gibt es verschiedene Tools, mit denen ein Lagenpalettierer ausgestattet werden kann. Mit Sperr-Zylindern auf der Beladeplatte oder beim Abschieber können Hohlräume geschaffen werden. Und über eine Drehstation werden Kartons im Einlauf um 90° oder 180° entsprechend Vorgabe oder für eine besondere Etikett-Platzierung gedreht.

Seit 1803: Deutschlands ältester Spezialist für Verpackungsmaschinen und Verpackungstechnik
Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen?
Dann rufen Sie uns an unter

oder schreiben Sie uns eine E-Mail über das Kontaktformular.
 * Geben Sie bitte entweder Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir Sie kontaktieren können.
Noch Zeichen
1 Bitte beachten Sie, dass im Mitteilungsfeld keine Hyperlinks (http: / https: / ftp: / www.) zugelassen sind.

Hinweise zum Datenschutz:
Ihre eingegebenen Daten werden SSL-verschlüsselt an uns übertragen und automatisch gespeichert. Die gespeicherten Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.